Meistermannschaft der Kreisliga 2020/2021: C-Jugend JFG Mömlingtal
c_jugend_meister_2020_2021.jpg

Nachdem die JFG seit 2019 in allen Altersgruppen in der höchsten Klasse des Fußballkreises Aschaffenburg / Miltenberg, der Kreisliga und - was die A-Jugend betrifft – seit letztem Jahr sogar in der Bezirksoberliga, vertreten ist, hat uns die Corona-Pandemie seit dem März 2020 ausgebremst.


Die letzten 16 Monate waren geprägt von Lockdown-Zwangspausen, in denen aufgrund der Kontaktverbote kaum gespielt und auch nicht ordentlich trainiert werden konnte. Die Mannschaften absolvierten 2019 nur wenige Spiele, dieses Jahr wurde die Saison ohne noch einmal gespielt zu haben abgebrochen.
Höchsten Respekt gebührt den Trainern und Betreuern der einzelnen Mannschaften, die weder Aufwand noch Mühen gescheut haben, den Spieler/innen in den Zeitfenstern zwischen den Lockdowns ein gutes und strukturiertes Training unter Beachtung der jeweiligen behördlichen Vorgaben anzubieten. Lobenswert ist, dass die Jugendlichen bei der Einhaltung der Hygiene- und Desinfektionsvorschriften sehr gut mitgewirkt haben.


Nach der Meisterschaft der A-Jugend in der Kreisliga im Jahr 2019 trat Patrick Hahn mit seinen Mannen ab dem Herbst 2020 in der BOL Unterfranken an. 2 Punkte aus 5 Spielen bedeuteten im Endklassement Rang 7 unter 8 Mannschaften und damit leider den direkten Wiederabstieg in die Kreisliga. Trotzdem Hut ab, dass dieses Abenteuer in Angriff genommen wurde. Schade, dass man fast ausnahmslos auf die stärksten Mannschaften der Klasse getroffen ist und die vermeintlich leichteren Partien coronabedingt nicht stattfanden. Mit einem Sieg gegen einen der direkten Rivalen am Tabellenende wäre man über die Quotienten Regelung schon ein bis zwei Plätze nach oben geklettert und nicht abgestiegen. Die Ergebnisse zeigten aber, dass wir durchaus auch in der BOL mithalten konnten. Patrick wurde als Chefcoach unterstützt von Marco Lieb, Matze Keller, Steffen Schäfer, Max Sponer sowie Yannick Gilmer.


Die beiden Stammvereine Viktoria Mömlingen und Olympia Eisenbach können sich auch dieses Jahr wieder auf eine ganze Reihe gut ausgebildeter Jungs aus der JFG-Jugend freuen. Dies sind die Mömlinger Jonathan Faust, Jonas Bachmann, Silas Bernhard, Jan Dührig, Gustav Gohlke, Lauren Lieb, Jonah Weigand, Tino Giegerich sowie Matteo Schäfer aus Eisenbach.


Chef-Coach Georg Zöller zeigte sich nach dem dritten Rang im Endklassement der Kreisliga fast etwas enttäuscht, da aus seiner Sicht noch mehr drin gewesen wäre. Dennoch ein toller Erfolg für die Mannschaft um den KL-Torschützenkönig Damien Klug. Schorsch wurde hervorragend durch Torsten Jakob, Dominik Ball, unserem Spielertrainer der 1. Mannschaft, Tobi Bystrek sowie Manuel Krämer unterstützt.


Dass wir mit der JFG erneut eine Meisterschaft feiern können, ist der C1-Jugend zu verdanken. Mit 13 Punkte aus 5 Spielen landete man am Ende auf Rang 1 der Kreisligatabelle noch vor der JFG Bachgau. Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft an die Mannschaft und das Trainerteam, das als Unterbau zusätzlich auch noch eine C2-Mannschaft ins Rennen geschickt hatte.  Die U15/2 spielte diese Runde ohne Wertung, hätte aber mit 2 Siegen und 2 Niederlagen Platz 3 belegt. Auch die C-Jugend stellt mit Lenny Spilger den Torschützenkönig der Kreisliga. Wir verzichteten auf den Aufstieg in die BOL, da in der Folgesaison ein eher schwächerer Jahrgang folgen wird. Die erfolgreichen Trainer sind Tommy, Wascheroh, Frank Specht, Thorsten Braun, Adrian Adamczyk, Pascal Moll, Markus Madiar und Cihan Arslan.


Die Herkulesaufgabe, über 40 Spieler/innen mit zwei Mannschaften im Trainings- und Spielbetrieb zu halten, stemmte das Trainerteam der D-Jugend um Chefcoach Roland Oberle jetzt schon zum zweiten Mal in Folge mit Bravour. Mit 2 Siegen und 3 Unentschieden schloss die D1 die Saison mit einem hervorragenden zweiten Platz hinter der JFG Team Spessart ab. Auch hier verzichteten wir aus dem gleichen Grund wie bei der C-Jugend auf den Aufstieg in die BOL. Die U13/2 belegte Platz 4 mit 1 Sieg und 3 Niederlagen. Roland wurde unterstützt von Stefan Conti, Tobias Hotz, Adam Giegerich, Martin Moro, Michael Weiner, Jürgen Keller sowie der Organisatorin Eveline Wenzel.
Nach Abschluss dieser ungewöhnlichen Saison möchten wir uns herzlich bei allen genannten Trainern und Betreuern für deren großes ehrenamtliches Engagement bedanken. Super, dass fast alle dabeibleiben werden und sich weiter in den Dienst der Jugendarbeit stellen. Für kommende Runde werden unbedingt noch weitere Trainer im Bereich der D- und C-Jugend gesucht. Bei Interesse kommt bitte auf uns zu.
Wir hoffen zusammen, dass nach der langen von Corona geprägten weitgehend Fußball losen Zeit wieder alle oder zumindest die meisten Spieler/innen den Weg zurück auf den Platz finden.


Sonderlobe gebühren wie jedes Jahr Marco in seiner Funktion als Kassier, Organisator und wichtige Brücke zur Viktoriavorstandschaft sowie unserem Vorstandskollegen Michael Marquart aus Eisenbach, der weiter als Schriftführer agiert und die Homepage auf dem aktuellen Stand hält.


Unser Dank richtet sich auch nach dieser Saison wieder an alle mit der JFG verbundenen Sportfreunde der Viktoria und der Olympia, ganz gleich ob sie den Jugendfußball in Mömlingen und auch Eisenbach als Delegierte, Platzwart, Sponsor oder in sonstiger Funktion unterstützen.

 

Thomas Moll, Vorsitzender