Beim vorzeitigem Saison-Ende landet unsere U19 auf Platz 1 und steigt in die BOL auf.

Nach dem vorzeitigen Abbruch der Runde nach dem 10. Spieltag aufgrund der Corona-Pandemie, beendet die U19 der JFG Mömlingtal die Saison mit 27 Punkten und einem Torverhältnis von 44:14. Die Mannschaft belegt damit den ersten Rang in der Kreisliga im Fußballkreis Aschaffenburg. Damit verbunden ist der Aufstieg in die Bezirksoberliga Unterfranken. Dabei gelang es der Truppe um Chef-Trainer Patrick Hahn, sich im Endklassement vor den ebenfalls spielstarken Teams (SG) SV Sulzbach und des BSC Schweinheim zu platzieren, die nach der Quotientenregelung des BFV ebenfalls aufstiegsberechtigt sind. Basis des Erfolgs war neben einer durchgängig stabilen guten sportlichen Leistung ein stets vorbildlicher Teamgeist während der ganzen Saison sowie eine hervorragende Zusammenarbeit der Trainer mit den Verantwortlichen der 1. und 2. Mannschaft der beiden Stammvereine Viktoria Mömlingen und Olympia Eisenbach sowie den Trainern der B-Jugend der JFG Mömlingtal.

Bild: Die erfolgreiche Mannschaft mit ihren Trainern.
Hintere Reihe von links: Jonathan Komenda, Jakob Wagner, Jonah Weigand, Kiriakos Tologlou, Aaron Völker Mittlere Reihe von links: Betreuer Alexander Jakob, Jan Dührig, Matteo Schäfer, Paulo Kupski, Julian Moro, Jannik Jakob, Nicolas Falk, Trainer Patrick Hahn Vordere Reihe: Jonas Bachmann, Gustav Gohlke, Yannick Gilmer, Tim Gottschalk Auf dem Bild fehlen: Lauren Lieb, Lukas Diehl, Maximilian Müller, Silas Bernhard, Tino Giegerich, Julian Gilmer, Johannes Kramb, Jonathan Faust, Marwin Lo Re


 

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now